Gib deinen Gästen etwas zurück

Eins vorweg – saveyourpub.com kann dir die Arbeit nicht abnehmen, eine coole Aktion für deine Stammgäste auf die Beine zustellen. Wir möchten vielmehr zeigen, was möglich ist und welche Tools du dafür nutzen kannst. 

An der Stelle daher mal ein paar Ideen, welche Art von Aktion du ins Leben rufen könntest, um deine Gäste zu begeistern. Und ja, natürlich kannst du alles kombinieren oder mehrere Aktionen starten.

Was könntest du deinen Gästen anbieten?

Du kannst über einen Online Shop Gutscheine verkaufen, die eure Gäste dann verwerten können, wenn Ihr wieder aufmacht.

Du brauchst: Ein Bezahlsystem zur Annahme von Zahlungen. Bei Paypal, paynoweatlater.de oder deinem eigenen Online-Shop kannst Du das einfach umsetzen.

Schwierigkeitsgrad: Einfach

Zeitaufwand: Dauert vielleicht 5 bis 15 Minuten.

Eine Möglichkeit könnte auch sein, deine Produkte in den Vorverkauf zu stellen. Das gute alte Prepaid-Beer zum Beispiel.

Das kannst Du leicht umsetzen, wenn Du bereits einen Online-Shop hast. Wenn nicht, kannst Du Dir ganz leicht einen einrichten. Zum Beispiel mit Jimdo, Woocommerce oder mit Shopify.

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zeitaufwand: Dauert vielleicht 15 Minuten.

Ps. Ohne eigenen Online-Shop geht es auch einfach. Siehe dazu die Tipps unter dem Punkt „Gutscheine“

Zur Anleitung

Eine weitere Idee wäre es zum Beispiel Tickets zu verkaufen, für die Party die ihr dann gemeinsam feiern könnt, wenn sich die Lage wieder entspannt hat.

Du brauchst: Die Möglichkeit, eine Party zu schmeißen und eine Regelung, wie Du den Vorverkauf machen willst. (z.B. Kartenbestellungen per E-Mail, Telefon, Formular auf der Website, …

Zahlung per Überweisung, Paypal, deinen Online-Shop, …)

Schwierigkeitsgrad: einfach

Auch Merch ist eine gute Idee, treuen Gästen etwas tolles zurückzugeben. Diese Option lohnt sich aber vermutlich mehr, wenn ihr bereits Merch vertreibt. Das Konzeptionieren und Partner finden kann sich schwierig gestalten.

Eine Plattform dafür, wäre aber zum Beispiel etsy.com,  Spreadshirt, shirtcity.de/ Seedshirt,

Du brauchst: Deine Grafiken und eine Plattform für Merch, die eingerichtet werden muss. 

Schwierigkeitsgrad: Schwierig

Zeitaufwand: 1 Tag

Disclaimer: Bitte sprich mit Deinem Steuerberater, wie die Annahme von Zahlungen (Spenden) für Dein Geschäft buchhalterisch dargestellt werden kann. Ziel ist es, Deine Liquidität zu sichern und damit die Existenz Deines Lokals.

Noch ein Hinweis: das komplette Projekt ist in keiner Weise profitorientiert. Wir -die Betreiber dieser Website- verdienen nichts an den Spenden oder sonstigen Dingen. Wir wünschen Euch viel Erfolg bei Euren Spenden-Aktionen.

Wie erstelle ich einen Onlineshop?

Das geht ganz einfach, z.B. mit Jimdo, WooCommerce oder Shopify. 
Jimdo unterstützt euch aktuell mit ihrem Hilfspaket. Damit kannst du für einen symbolischen Euro einen Onlineshop über Jimdo einrichten.

Hier gehts zu Jimdos Hilfspaket

Lass es richtig krachen!

Lass es richtig krachen, wenn der ganze Spuk vorbei ist. Am besten stellst du deinen Gästen die Aktion mit ein paar netten Sätzen vor. Um das alles etwas greifbarer zu machen, hier ein Beispiel:

Du könntest Deine Gäste zu einer Spende animieren, indem Du…

…eine richtig fette Party als Dankeschön schmeißt.

…allen Unterstützern beim nächstmöglichen Besuch in Deinem Lokal ein Freigetränk oder Nachtisch, etc. ausgibst.

…einfach ein Rabatt in Höhe der Spende, wenn es möglich ist.

Beim Lesen fiel dir eine andere Aktion ein? Sehr gut! Dann starte jetzt sammle die ersten Spenden von netten Menschen, denen dein Lokal am Herzen liegt.